Bitte klicken Sie hier, wenn der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.

Grüße und Wünsche des Großmeisters
Die Adventszeit ist bereits an uns vorbeigeeilt und es sind nur noch wenige Tage bis zum Jahreswechsel. Und immer ist die Vorweihnachtszeit durch eine Fülle abzuschließender Aufgaben gekennzeichnet, welche die Sicht auf das neue Jahr einschränken können. Dennoch möchte ich die Gelegenheit nicht verstreichen lassen, einen entspannten Ausklang des Alten und eine gehörige Portion Vorfreude auf das Neue Jahr zu wünschen. Es ist auch die Zeit, in der man innehält, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und dem kommenden Jahr vielleicht nachdenklich, vor allem aber hoffnungsfroh entgegen zu sehen.

Ordnung, oder: Was ich am Puzzeln schätze
Winterzeit ist Puzzlezeit. Die Tage sind kurz und trüb, man geht im Dunkeln zur Arbeit und kommt im Dunkeln wieder heim. Wind, Kälte, Nässe und eine gut beschreibbare Ungemütlichkeit lassen uns zu Hause bleiben und selten gehen wir abends noch vor die Tür. Man liest, sieht fern, macht Dinge, die man das ganze Jahr vor sich hergeschoben hat und dann kommt es: Ein Familienmitglied geht auf den Dachboden, um eines der vielen dort aufbewahrten Puzzle zu holen, damit wir es auf dem Wohnzimmertisch ausbreiten.
Interessante ältere Beiträge

Zweibrücker Loge besucht Loge in London
Zukunft — Quo vadis?
Schon wieder Zauberflöte? Aber ja: und lesenswert!

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Mailadresse {email} dafür angemeldet haben.

Profil ändern | Newsletter abbestellen