Neue Loge in Bautzen

Rahmenprogramm Lichteinbringung

Rahmenprogramm Lichteinbringung

Nachdem Logengründungen viele Jahre in der deutschen Freimaurerei eher selten waren, finden sie in unserer Großloge wieder zunehmend statt. Für die neue Loge ist die Gründung des Vereines nur der kleiner Teil, denn die Freimaurer haben darüber hinaus besondere Regelungen für neue Logen. Mit der sogenannten Lichteinbringung ist die Gründung auch im Sinne der freimaurerischen Tradition abgeschlossen, weshalb ein solcher Festakt für alle beteiligten Brüder ein besonderes Ereignis ist. Am 3. November ist es in Bautzen soweit: die neue Loge “Zur goldenen Mauer” wird in Arbeit gesetzt und kann ab dann selbstständig agieren, Männer zu Freimaurern aufnehmen und die freimaurerische Tätigkeit aufnehmen.

Weiterlesen
Continue reading...

Streifzüge durch Hamburg

In den vergangenen 275 Jahren haben sich viele bekannte Persönlichkeiten, die dem Bund der Freimaurer angehörten, auf unterschiedlichsten Betätigungsfeldern positiv für die Entwicklung der Stadt Hamburg eingesetzt. Es waren Bürgermeister, Senatoren, Architekten, Künstler, Schriftsteller, Unternehmer – eben Bürger aus allen Berufsschichten, auf deren Leistungen mit der neuen Dokumentation Streifzüge durch Hamburg – Auf den Spuren bekannter Freimaurer hingewiesen wird. Auf neun Wegbeschreibungen, die im engeren Bereich der Innenstadt real begangen werden können, erfährt der Leser viel über die durch Freimaurer beeinflusste Entwicklung von Hamburg.

Weiterlesen
Continue reading...

Mehr Menschlichkeit im Alltag

Die Freimaurer feiern im Herbst „275 Jahre Freimaurer in Deutschland“ und starten anlässlich ihres Jubiläums die Initiative „Mehr Menschlichkeit im Alltag – eine Ressource im Überfluss?“. Die traditionell als geheimnisvoll und verschlossen geltende Bruderschaft der Freimaurer setzt sich seit 1737, dem Gründungjahr der ersten Loge „Absalom zu den drei Nesseln“, für Humanität, Freiheit und Brüderlichkeit unter den Mitmenschen ein – meistens ohne dass die Überschrift Freimaurerei darüber steht. Jetzt möchten die Freimaurer mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen offenen Dialog treten über das Thema Menschlichkeit. Im Herbst 2012 wenden sich die Freimaurer mit vielen Veranstaltungen in Hamburg, der Gründungsstadt der Freimaurerei in Deutschland, an die Öffentlichkeit und möchten die Bürgerinnen und Bürger bundesweit dazu einladen.

Weiterlesen
Continue reading...

Ausstellung im Hamburger Rathaus

Rathaus Hamburg

Rathaus Hamburg

In der Stadtgeschichte tauchen seit 1737 zahlreiche Freimaurer auf, nach denen viele Straßen und Plätze in Hamburg benannt sind. Auf neun historischen Stadtspaziergängen kann man an ihre Lebensmittelpunkte gelangen. Neben einigen Bürgermeistern, Kaufleuten und Schauspielern, die sich um Hamburg verdient gemacht haben und Freimaurer waren, war es Gabriel Riesser (1806 -1863), ein einfaches Mitglied der Bürgerschaft und erster jüdischer Richter Deutschlands, der sich zeitlebens für die Glaubensfreiheit aller Menschen einsetzte. Er erreichte die rechtliche Gleichstellung von Juden in der Paulskirchenverfassung, die daraufhin in die Verfassung der Freien und Hansestadt aufgenommen wurde.

Weiterlesen
Continue reading...