Stuttgarter Freimaurer unterstützen “KinderHelden”

Foto © Halfpoint / Adobe Stock

Die „Humane Welt e.V.“, der humanitäre Arm der Freimaurerloge „Furchtlos und Treu“ Stuttgart, sponsorte einen Ausflug des Vereins „KinderHelden gemeinnützige GmbH“ Stuttgart zur Experimenta nach Heilbronn.

Der Verein KinderHelden fördert Kinder mit schwierigen Startbedingungen mit Mentoring-Programmen.

Für 18 KinderHelden-Tandems ging es 26. Oktober gut gelaunt los. Nach der gemeinsamen Zugfahrt von Stuttgart nach Heilbronn startete der Ausflug im “Science Dome”, einer weltweit einzigartigen Kombination aus Planetarium und Theater mit einem 700 qm großen Kuppelscreen. Die Tandems konnten dort eine spektakuläre 3D Reise über den Traum des Fliegens erleben und staunten nicht schlecht.

Im Anschluss ging es in die Entdeckerwelt, welche mit über 275 interaktiven Exponaten spannende wissenschaftliche Phänomene aus Wissenschaft und Technik erlebbar und begreifbar macht. Gerade das spielerische Erkunden der Exponate war für jedes Tandem eine perfekte Gelegenheit, das eigene Wissen und Geschick zu prüfen und gemeinsam Neues zu erkunden. In den gläsernen Studios konnten die Tandems daraufhin selbst kreativ werden und unter anderem ein Fahrzeug basteln, einen eigenen Film produzieren oder zusammen Musikstücke komponieren. All dies ganz nach dem Motto der Experimenta: Erleben schafft Wissen.

Die Experimenta bot den Tandems die Möglichkeit, ganz individuell den eigenen Interessen nachzugehen und Neues gemeinsam auszuprobieren. Beim Aufbruch zurück nach Stuttgart war die einhellige Meinung der Mentees, dass man doch hätte noch länger bleiben können.

Continue reading...

Großlogen unterzeichnen Unvereinbarkeitserklärung

Foto: © bibifoto / Adobe Stock

Aus gegebenem Anlass veröffentlichten die Vereinigten Großlogen von Deutschland — Bruderschaft der Freimaurer — am 27. November 2019 eine Unvereinbarkeitserklärung.

Die Vereinigten Großlogen von Deutschland (VGLvD) und die ihnen angehörenden Großlogen und Logen fußen auf der verfassungsrechtlichen Grundordnung unseres Landes.

Gedankengut, das dieser Ordnung und den demokratischen Grundprinzipien unseres Landes entgegensteht, ist mit den Grundgedanken, Prinzipien und Tugenden der Freimaurerei nicht vereinbar.

Dies ist insbesondere der Fall bei Erklärungen und Handlungsweisen, wie sie seit einiger Zeit seitens gewisser Gruppierungen und ihrer Sympathisanten (u.a. UNITER e.V., Reichsbürger) publiziert und praktiziert werden.

Die VGLvD und ihre Großlogen rufen ihre Logen zu erhöhter Aufmerksamkeit gegenüber den beschriebenen Tendenzen und erforderlichenfalls zu personellen Konsequenzen auf.

Christoph Bosbach, Großmeister der Vereinigten Großlogen von Deutschland

Die Unvereinbarkeitserklärung wurde unterzeichnet von allen in den Vereinigten Großlogen zusammengeschlossenen Großlogen, vertreten durch die Großmeister der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland, der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland, der Großen National-Mutterloge zu den drei Weltkugeln, der American Canadian Grand Lodge und der Grand Lodge of British Freemasons Germany.

Continue reading...

Karlsruher Loge veranstaltet Themenabend Demokratie

Links der Gastredner Prof. Kirchberg, rechts der Meister vom Stuhl Michael Dietrich

Die Karlsruher Freimaurerloge "Leopold zur Treue" lud zu einem Themenabend zur Demokratie in Deutschland ein. Es ging um Theorie und Praxis der Verfassungsbeschwerde.

Karlsruhe (md). Der renommierte Verfassungsrechtler Herr Prof. Dr. Christian Kirchberg sprach über „Theorie und Praxis der Verfassungsbeschwerde“. Anschaulich berichtete er den interessierten geladenen Gästen, darunter auch mehrere Stadträte und ein Richter des BGH, aus der Praxis.

Die Verfassungsbeschwerde ermöglicht insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern, ihre grundrechtlich garantierten Freiheiten gegenüber dem Staat durchzusetzen. Besonders beeindruckend ist die hohe Anzahl der jährlichen Beschwerden (über 6.000), von denen nur ein niedriger einstelliger Prozentsatz erfolgreich ist. Der dahinterstehende Arbeitsaufwand für das Bundesverfassungsgericht, das Gericht und Verfassungsorgan zugleich ist, ist jedoch enorm. Wird ihm damit doch eine herausragende Stellung als Hüter des Grundgesetzes zuteil zum Schutze der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

Viele bekannte Juristen finden sich in den historischen Mitgliederlisten der Loge. Daher beschäftig sich die Loge regelmäßig mit dem gesellschaftlichen Vermächtnis dieser Brüder. Auch dem Meister vom Stuhl, Br. Michael Dietrich ist es wichtig, dass die Freimaurerei klar Stellung bezieht für ihre Ideale: Toleranz und Menschenliebe, für Grundrechte und Demokratie sowie für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit.

Die Geschichte der Loge “Leopold zur Treue” ist eng mit der Entstehung der badischen Verfassung und den ersten demokratischen Strömungen in Deutschland verbunden. Karl Friedrich Nebenius, der Schöpfer der badischen Verfassung von 1818, deren Entstehung sich vergangenes Jahr das 200. Mal jährte, war Mitglied der Loge. Im Jahr 1813 musste er, wie alle badischen Beamten, auf Drängen von Großherzog Karl aus der Loge austreten. Im selben Jahr erfolgte das generelle Verbot. Einige Jahre später war es vor allem seinem Einsatz zu verdanken, dass die “Leopold zur Treue” unter dem Protektorat von Großherzog Leopold im Jahr 1847 wiedereröffnet werden konnte, die sich ihm zu Ehren umbenannte (von „Carl zur Einigkeit“).

Seine Verfassung war die modernste seiner Zeit. Als erste demokratische Verfassung Deutschlands war sie geprägt von freimaurerischen Idealen. Insbesondere enthalten war ein Katalog von Grundrechten für alle Bürgerinnen und Bürger. Vielleicht war sie noch etwas zu fortschrittlich im damaligen gesellschaftlichen Zusammenhang. So setzten bereits 1819 die Karlsbader Beschlüsse die in der Verfassung enthaltenen Grundrechte wieder außer Kraft. Bis zur Ausrufung der Republik in Deutschland sollten dann noch 100 Jahre (1918) vergehen. Die Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen jährte sich letztes Jahr erst zum 70. Male. Nebenius kann aus heutiger Sicht als Vordenker, Visionär und Wegbereiter angesehen werden. Er setzte die Ideale der Freimaurerei und damit der Aufklärung um und integrierte sie in seinen Entwurf der badischen Verfassung.

Sein Ehrengrab besuchten die Brüder der Loge erst kürzlich.

Continue reading...

Jahrestreffen der „Masonic Biker Süd“

Aufstellung der Biker nach der letzten Ausfahrt

Vom 30. August bis 1. September 2019 trafen sich bei herrlichem Spätsommerwetter 35 Brüder und Schwestern in Bayreuth zum 2. Treffen der „Masonic Biker Süd“.

Die Teilnehmer kamen aus nah und fern und absolvierten ein perfekt organisiertes Touren- und Kulturprogramm. Sehr beeindruckend war die Teilnahme von elf rumänischen Brüdern, die die bei weitem längste Anreise auf sich genommen hatten. Dies zeugt von tiefer Verbundenheit mit der Idee der „Masonic Biker“ und macht deutlich, dass die Kette für die Biker-Brüder auch weit über die Landesgrenzen hinaus zu funktionieren scheint. Aber auch weit gereiste Brüder und Schwestern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland haben das Treffen durch ihre Teilnahme bereichert. Für vorzeitig Angereiste ging es bereits am Freitag mit einem interessanten Vorprogramm los, das zunächst eine kleinere Tour in die Umgebung von Bayreuth vorsah. Mit einer Besichtigung des Freimaurer-Museums in Bayreuth unter fachkundiger Führung des Leiters, Br. Thad Peterson, und der anschließenden Besichtigung des Freimaurer-Tempels fand der erste Tag seinen Abschluss.

Am Samstag begaben sich die Teilnehmer dann auf große masonische Rundreise durch die schöne Fränkische Schweiz, die mit dem „Biker-Zeremoniell nach Kauli“ eingeleitet und auch wieder beendet wurde. Vor dem Mittagessen in einem urigen fränkischen Landgasthof führten die Biker in einer wild-romantischen Höhle ein spezielles Zeremoniell in Anlehnung an das Freimaurerritual durch, das noch einmal die brüderliche und obödienzübergreifende Verbundenheit aller Biker-Brüder bekräftigte. Atmosphärisch war das ein absolutes Highlight des diesjährigen Treffens, das wohl jeden Bruder zutiefst berührt haben mag.

Ein Stopp bei dem weithin bekannten Motorradtreff „Kathi Bräu“ in der Gemeinde Aufseß stand auch auf dem Programm. Ihren Ausklang fand die Tour mit der Besichtigung der Bayreuther Katakomben. Eine deftige fränkische Brotzeit in einem Traditionslokal beendete das Programm am Samstag. Am Sonntag verabschiedeten sich die Teilnehmer in großer Dankbarkeit und wünschten sich eine gute und unfallfreie Heimreise.

Die „Masonic Biker Süd“ sind Ende 2017 auf Initiative einiger Brüder aus Ingolstadt nach dem Ende der Aktivitäten der „Masonic Biker“ in Thüringen entstanden. 15 erfolgreiche Treffen der „Masonic Biker“ in Thüringen und die daraus entstandenen Gruppen in der Schweiz, Österreich und in vielen anderen europäischen Ländern unterstreichen die Erfolgsgeschichte dieser Idee. So sollte diese Tradition hier im Süden Deutschlands fortgeführt werden, wozu eine lokale Gruppe gegründet wurde, die sich schlicht „Masonic Biker Süd“ nennt.

Natürlich sollte das Rad dabei nicht neu erfunden werden und so setzten die Organisatoren auf der schönen Tradition der „Masonic Biker“, die von Br. Dietmar Jürgen vor etlichen Jahren ins Leben gerufen wurde, auf. Es wird dabei bewusst auf jegliche hierarchisch gegliederte Organisationsstruktur verzichtet und alles vermieden, was die „Masonic Biker Süd“ in die Nähe eines rockermäßigen Motorradclubs rücken könnte. Es gibt somit keine Funktionen und Begriffe, die der MC-Szene entlehnt sind. Entschieden wird von einem Kernteam engagierter Brüder. Die Aktivitäten beschränken sich auf den süddeutschen Raum und Ziel ist es, in jedem Jahr ein neues attraktives Reiseziel anzubieten.

Die Schwestern sind selbstverständlich immer mit dabei und verleihen den Treffen durch ihre Teilnahme einen ganz besonderen Charme. Auch der Charity-Aspekt sollte weiter in den Vordergrund rücken und so haben sich die „Masonic Biker Süd“ entschieden, das „Kinderhospiz St. Nikolaus“ im Allgäu, das sich der Begleitung von Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern während der Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase verschrieben hat, nachhaltig zu unterstützen. So konnten dem Hospiz im Jahre 2018 anlässlich eines Charity-Runs erstmalig 1500 Euro übergeben werden. Diese Summe konnte 2019 mit 2000 Euro sogar noch übertroffen werden.

Brüder, die mehr über die „Masonic Biker Süd“ erfahren wollen, wenden sich bitte an Br. Michael Schubert (schubox@gmx.de) oder an Br. Bernhard Dimmelmeier (bdimmelmeier@t-online.de). Das nächste und 3. Meeting der „Masonic Biker Süd“ findet vom 28. bis 30. August 2020 in Füssen/Neuschwanstein statt.

Continue reading...

Ist unser Friede in Gefahr?

Prof. Dr. Herfried Münkler Foto: Stefan Röhl

Die Mannheimer Logen "Kurpfalz" und "Carl zur Eintracht" gestalten die Abschlussveranstaltung der Unterzeichner der "Mannheimer Erklärung" am 26. Oktober 2019, die auch im Internet verfolgt werden kann.

Mannheimer Freimaurerlogen haben die »Mannheimer Erklärung für ein Zusammenleben in Vielfalt« unterzeichnet. Dadurch sind sie Mitglieder eines Bündnisses von Vereinigungen, die sich im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten gegen Diskriminierung und für ein respektvolles Zusammenleben in Vielfalt engagieren. Die Bündnispartner wollen im Sinne einer freiwilligen Partnerschaft zusammenwirken, um die Kräfte zur Gestaltung eines gleichberechtigten Miteinanders zu verbinden. Das Bündnis veranstaltet jedes Jahr etliche »einander.Aktionstage«, dabei kommt es zu vielen interessanten Begegnungen. In diesem Rahmen gestalten die Mannheimer Logen KURPFALZ und CARL ZUR EINTRACHT im Jahr 2019 gemeinsam mit der Stadt Mannheim die Abschlussveranstaltung, welche am 26. Oktober 2019 stattfindet.

Die freimaurerischen Beweggründe für die Partnerschaft im Bündnis entstehen aus der freimaurerischen Metapher vom »Bau am Tempel der Humanität«, wie sie schon seit Jahrhunderten besteht. Diese Metapher begreifen wir im Sinne einer gesellschaftlichen Mitverantwortung. Wir wollen einen sozialpolitischen Raum mitgestalten, in welchem Unrecht, Not und Elend gemildert werden.

Die Logen konnten als Hauptredner des Abends Prof. Herfried Münkler gewinnen. Der im Oktober 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin emeritierte Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte zählt im wissenschaftlichen und öffentlichen Diskurs zu den wirkungsmächtigsten Stimmen. Vor allem bekannt ist er für die Analyse des »Großen Ganzen« der Weltpolitik. Professor Münkler befasst sich damit, wie die Weltpolitik mit den Veränderungsprozessen gesellschaftlicher Ordnung auf nationaler Ebene zusammenhängt.

Prof. Münkler ist Autor zahlreicher bemerkenswerter Werke, u. a. »Kriegssplitter – Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert«, »Imperien« und »Die neuen Kriege«. Er ist Mitglied im Beirat der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) und gehörte zu den Experten, die an dem vom Auswärtigen Amt durchgeführten Projekt »Review 2014 – Außenpolitik Weiter Denken« teilnahmen. Prof Münkler hat zahlreiche renommierte Preise erhalten. Viele seiner Bücher wurden auf der »Liste der Sachbücher des Monats« empfohlen.

Der Votrag findet am 26. Oktober 2019 ab 19 Uhr im Mannheimer “Marchivum” statt. Die Veranstaltung kann live über die Internetseite www.humanitas-mannheim.de gestreamt werden.

Continue reading...

Noch Sonderhefte der Zeitschrift “Humanität” verfügbar

Foto: candy1812/ Adobe Stock

Von Sonderheften der "Humanität", dem deutschen Freimaurermagazin, gibt es noch Exemplare. Logen, Freimaurer und Nichtfreimaurer können bei der Großloge Hefte erwerben.

Einmal jährlich erscheint eine Sonderausgabe der Zeitschrift “Humanität”, die speziell für die Öffentlichkeitsarbeit der Logen gedacht ist. Von den folgenden Ausgaben gibt es noch Hefte, die bei der Großloge bestellt werden können.

Heft 1 / 2004

Grußwort des Großmeisters Jens Oberheide

Vorwort der Redaktion zum Heft, insbesondere dem Schwerpunktthema Lessing.

Übersicht über die wichtigsten Lebensstationen Lessings

Aufklärung, das geistige Projekt des 18. Jahrhunderts und seine Gültigkeit

Zwischen Idee und Wirklichkeit: Lessing und das Theater

1997 wurde die Lessing-Gesellschaft in Hamburg mit dem Ziel gegründet, das Werk Lessings der Öffentlichkeit durch eigene Schrift- und Vortragsreihen sowie Studienfahrten heranzutragen.

Moses Mendelssohn zwischen orthodoxen Juden und Christen

Lessings Neugestaltung der historischen Ring-Parabel in “Nathan der Weise”

Vorstellung zweier Gesellschaften, die sich mit Lessing beschäftigen

Lessings “Ernst & Falk”, Gespräche für Freimaurer

Kamenz, hier wurde Lessing geboren, beherbergt ein Lessing-Museum

Heft 1 / 2006

Grußwort des Großmeisters Jens Oberheide

Mozart zum 250. Geburtstag

Zitate von Wolfgang Amdeaus Mozart

Das Rätsel namens Mozart

Aufklärung und Maurerei in Wien

“Man sieht recht wie sehr und immer wieder die Oper steigt.”

Im Deutschen Freimaurermuseum

Mit den Augen des Malers

“Die Zauberflöte – Oper und Mysterium” von Jan Assmann sowie “Von der Säule der Schönheit – Zur ästhetischen Dimension der Freimaurerei”, Quatuor Coronati

Heft 2 / 2018

Herzlich willkommen bei den Alten Freien und Angenommenen Maurern von Deutschland – Begleitwort zur Sonderausgabe der „Humanität“ – Von Großmeister Stephan Roth-Kleyer

16 gute Gründe, ein Freimaurer zu sein. Oder: Warum es sich lohnt, einen Schurz zu tragen. Von Carlos Urban.

“Meine Mutterloge” — Von Rdyard Kipling

Freimaurer … was sind sie, was tun sie, was sind sie nicht und warum gibt es sie? Einge Antworten.

Die Deutschen Logen feierten das Jubiläumsjahr auf vielfältige Weise. Ein Rückblick.

Von den Bauhütten des Mittelalters zur humanitären Freimaurerei – Von Hartwig Kloevekorn, Jens Oberheide und Bastian Salier

Von Klischees und Verschwörungstheorien: „Wo kann man Ihre schwarzen Messen besuchen?“ – Von Thomas Müller
Kann Freimaurerei heute noch etwas bewirken? Gedanken zur Zukunft unseres Bruderbundes – Von Rolf Appel
„Ich wurde sofort auf Augenhöhe angenommen.“ Interview mit einem jungen Bruder

Charity: Tue Gutes und rede darüber …

Frauen und Freimaurerei

Mit dem Mikroskop neue Welten entdecken. Der Fotograf und Freimaurer Karl Deckart.
Alte und neue Pflichten für Freimaurer. Vom Betragen und Umgang unter den Menschen
Die Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland stellt sich vor
Das Deutsche Freimaurermuseum in Bayreuth: Geschichte bewahren und Zukunft sichern.
„Kehr niemals der Not und dem Elend den Rücken“: Das Freimaurerische Hilfswerk e.V.
Quatuor Coronati e. V. – „Die vier Gekrönten“ mit Blick auf die Wissenschaft; Kunst und Kultur: Pegasus – Freimaurerischer Verein für Kunst, Kultur und Kommunikation e.V.

Hannover / Leipzig / Darmstadt

Regensburg / Wildeshausen / Passau

Eine Wunde wird geschlossen. Statue für den freimaurerischen Reformer Friedrich Ludwig Schröder in Hamburg rekonstruiert.
1,00 € zzgl. Versandkosten
1,00 € zzgl. Versandkosten
4,50 € zzgl. Versandkosten

Ihre Bestellung richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an die Kanzlei der Großloge unter kanzlei@freimaurerei.de. Postalische Bestellungen bitte an Großloge A.F.u.A.M.v.D., Emser Straße 11, 10719 Berlin. Telefonische Rückfragen unter 030-86422034.

Continue reading...

Anstehende Termine

Foto: Basti93 / pixabay

Die Logen, Distrikte und Großloge haben viele Veranstaltungen im Jahr, viele davon öffentlich. Schauen Sie, ob etwas für Sie dabei ist. Die Logen freuen sich über Ihren Besuch.

Dezember

11Dez19:30Bielefeld: Festlicher Abend im Advent mit Eike Wilm Schulte19:30 Lessinghaus, Lessingstr. 3, 33604 Bielefeld Organisator: Armin zur Deutschen Treue Öffentlich:Anmeldung erbeten,Öffentlich

21Dez16:30Bielefeld: 175-jähriges Stiftungsfest der Loge "Arnim zur Deutschen Treue"16:30 Lessinghaus, Lessingstr. 3, 33604 Bielefeld Organisator: Armin zur Deutschen Treue Öffentlich:Anmeldung erbeten,Intern

Januar

10Jan20:00Duisburg: Welchen Stellenwert hat Humanismus für mich?20:00 Zur deutschen Burg, Friedensstraße 100, 47053 Duisburg Organisator: Zur deutschen Burg Öffentlich:Anmeldung erbeten,Öffentlich

24Jan00:00Duisburg: Gemeinschaftarbeit im Lehrlingsgrad00:00 Zur deutschen Burg, Friedensstraße 100, 47053 Duisburg Organisator: Zur deutschen Burg Öffentlich:Anmeldung erbeten,Intern

Eine vollständige Übersicht können Sie unter https://freimaurerei.de/termine/ abrufen.

Continue reading...