Freimaurerei im Spiegel der Karikatur

Zeichnung: Burkhard Mohr

Zeichnung: Burkhard Mohr

Zum Schmunzeln ist die große Ausstellung von Karikaturen zur Freimauerei in der Hamburger Börse. Pegasus, ein Verein für freimaurerische Kunst, zeigt 70 Werke bekannter Karikaturisten und Künstler: Barbara Henniger, Marie Marcks, Otmar Alt, Walter Hanel, Rudi Hurzlmeier, Dirk Meissner, Ironimus und Jirí Sliva.

Weiterlesen
Continue reading...

2012 geht die Welt unter. Oder nicht?

Das Phänomen 2012 ist dieses Jahr in aller Munde, das angekündigte Ereignis am 21.12.2012 rückt immer näher. Die Bandbreite der Dinge, die dann passieren sollen, reicht von einer kosmischen Bewusstseinsverschiebung bis zum Weltuntergang. Immer aber soll die Zivilisation der Maya in Mesoamerika davon gewusst haben. Was wird an diesem Datum aber tatsächlich geschehen?Im Rahmen des Vortrags “Phänomen 2012 – Mythos Maya-Kalender” versucht der Mesoamerika-Blogger Daniel Schleusener über diesen Themenkomplex aufzuklären. Er präsentiert die Geschichte des Phänomens 2012 und beschreibt das, was wir wirklich über die Maya und ihren sagenumwobenen, vermeintlich mysteriösen Kalender wissen. Dafür stützt er sich auf Quellen aus Archäologie, Anthropologie und Mesoamerikanistik. Am Beispiel seiner Erfahrungen mit einer medial inszenierten Schatzsuche in Guatemala zeigt er außerdem eindrucksvoll, auf welche Art Informationen von den Medien verzerrt werden und so übertrieben drastisch beim interessierten Leser ankommen.Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für die tatsächlichen Hintergründe des Phänomens 2012 und der mächtigen Hochkultur der Maya interessieren. Veranstalter ist die Freimaurerloge Post Nubila Phoebus e.V. in Aschaffenburg.

Continue reading...

Musikalische Reise durch die Freimaurerei

Dass Mozart Freimaurer war, ist vielfach bekannt, besonders durch die Oper “Zauberflöte”, die als die freimaurerische Oper bekannt ist. Dass aber auch Franz Liszt, Francesco Xaverio Geminiani, Joseph Haydn, Jan Sibelius, Johann Nepomuk Hummel, Albert Lortzing, Giacomo Meyerbeer und viele, viele andere Komponisten Freimaurer gewesen sind, weiß kaum jemand. Sie wurden von den humanitären Ideen beeinflusst und beeinflussten die Musik.

Weiterlesen
Continue reading...

Hochkarätiges Künstlertreffen in Hoya

Gerhard Fehn vom Duo Rampenkunst

Gerhard Fehn vom Duo Rampenkunst

Ein Mal im Jahr findet die Jahreshauptversammlung des Vereines PEGASUS statt, des freimaurerischen Vereines für Kunst, Kultur und Kommunikation. Für die Versammlung übernimmt traditionell eine Loge die Funktion des Gastgebers, und traditionell revanchieren sich die anwesenden Künstler mit einer Kulturveranstaltung. Im Jahr 2011 sollte dies alles erstmals etwas anders ausfallen als üblich und zum Auftakt übernahm die Hoyaer Loge St. Alban zum Æchten Feuer die Rolle des Veranstalters.

Weiterlesen
Continue reading...

Neue humanitäre Loge in Oldenburg

Im norddeutschen Oldenburg haben sich etliche Brüder Freimaurer zusammengefunden, um auch dort neben der christlichen Ordensloge einen Zusammenschluss von Werkmaurern zu installieren. Bereits am 8. September wird die Lichhteinbringung erfolgen.

Weiterlesen
Continue reading...

Gelungener Initiativgästeabend in Hoya

Die Loge St. Alban zum Æchten Feuer im niedersächsichen Hoya lud auf Vorschlag der Mitglieder eine Reihe von Herren ein, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Berührung mit der Loge hatte. Referent des Abends war Prof. Dr. Hans-Hermann Höhmann, ein profunder Kenner der Freimaurerei, scharfsinniger Kritiker und gleichwohl seit über fünfzig Jahren Mitglied einer Kölner Loge.

Weiterlesen
Continue reading...