Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Deutsches Freimaurermuseum bietet virtuellen Rundgang

Ausschnitt mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Freimaurermuseums

Ab sofort kann das Deutsche Freimaurermuseum sowohl im Rahmen von individuellen Einzelbesuchen, wie auch als geführte Besuche anlässlich von Logenabenden oder als Gruppenführung mit bis zu 60 Teilnehmern zu festgelegten Terminen virtuell besucht werden.

Aufgrund der Initiative von Dirk Leiber konnte eine virtuelle Begehbarkeit des Museums gestaltet werden. Zahlreiche Stationen werden durch Wort und Bild erläutert, viele sind selbständig nutzbar. Auch der Tempel auf der Museumsebene ist virtuell zu begehen, der unter normalen Umständen von reisenden Logen benutzt werden kann, sobald die derzeitigen Beschränkungen es wieder erlauben.

Individuelle Besuche mit einem Link für 2 Tage

4,50 €

Führung für Logenabende mit Moderation durch das Freimaurermuseum, Termin nach Vereinbarung

100,00 €

Gruppenführungen mit Moderation durch das Freimaurermuseum,
Termin nach Vorgabe

Die nächste Führung findet am 5.5.2020 um 20 :00 Uhr statt.
Dauer ca. 90 Minuten
Begrenzt auf 60 Personen

4,50 €

Hinweis: Die Meeting-Software "Zoom.us" muss auf dem Computer installiert sein.

Kontakt zur Redaktion
Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland