Steinmetzen und Freimaurer begegnen sich

Die Meisterschule Aschaffenburg für Steinmetzen und Steinbildhauer führte in Zusammenarbeit mit der Aschaffenburger Freimaurerloge “Post Nubila Phoebus” ein interessantes Projekt durch, das beiden Seiten interessante Erkenntnisse und Erfahrungen vermittelt hat.

Weiterlesen
Continue reading...

Kasseler Freimaurer im Fernsehen

Die auf dieser Seite bereits angekündigte Veranstaltung “Kulturnachmittag in der Brüderkirche” der Kasseler Loge “Goethe zur Bruderliebe” hat es mit einem respektablen Beitrag in die Hessenschau, das Lokalmagazin des Hessischen Rundfunks gebracht. Erfreulicherweise fokussiert sich die Moderation nicht auf die übliche Verschwörungsmystik, sondern bemüht sich ehrlich um Information und Aufklärung über die Freimaurer. Hilfreich ist dabei auch ein Interview mit dem Altgroßmeister und Vorsitzenden der freimaurerischen Kunstvereinigung PEGASUS. Die umfangreiche Veranstaltung der Kasseler Loge kam im Bericht gut an. Vollkommen zu Recht.

Continue reading...

Hauptthema Freimaurer in Offenbacher Stadtmagazin

Das Stadtmagazin “Mut & Liebe” macht die Offenbacher Freimaurer anlässlich deren 200-jährigem Bestehen in ihrer Ausgabe Juni / August zum Schwerpunktthema. Auf 21 Seiten beleuchtet die Redaktion lesenswert viele Facetten der Freimaurerei in Offenbach.

Weiterlesen
Continue reading...

Kultur und Königliche Kunst in Kassel

Kultur und Königliche Kunst in Kassel

Kultur und Königliche Kunst in Kassel

Am 4. August steht die Brüderkirche in Kassel ganz im Zeichen der “Königlichen Kunst”. Parallel zur 13. “dOCUMENTA” in Kassel veranstaltet die Loge eine “kulturelle Ergänzung” der besonderen Art. Für Freimaurer findet eine TA im Otmar Alt-Tempel statt, am Nachmittag interpretieren freimaurerische Künstler freimaurerische Komponisten und am Abend bildet ein festlicher Ausklang mit auserlesenem Buffet und musikalischer Untermalung das Finale.

Die gotische Alte Brüderkirche in Kassel wurde im Jahre 1376 fertiggestellt und diente nach Aufhebung des Karmeliterklosters ab 1526 als Gotteshaus der Pfarrkirche der Altstadt. Heute finden keine Gottesdienste mehr statt, sondern die Brüderkirche wird für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Continue reading...