Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Gabrielle Heidelberger und Thomas Bierling präsentieren neue CD

Die Sopranistin Gabrielle Heidelberger und der Pianist und Produzent Thomas Bierling sind in Freimaurerlogen keine Unbekannten, denn sie nehmen mitunter an deren Kulturveranstaltungen teil. Kein Wunder, denn Thomas Bierling ist Mitglieder des Vereins für freimaurerische Kunst und Kultur PEGASUS.

In diesem Zusammenhang soll auf dieser Seite auf ihre neue CD “Multiple Joys” hingewiesen werden, die Heidelberger und Bierling mit großem Aufwand produziert haben. Eines der auf der CD befindlichen Lieder wurde sogar sehr professionell als Videoclip produziert.

Auf dem Album “Multiple Joys” zeigt die Sängerin Gabrielle Heidelberger die komplette Vielfalt ihrer Stimme von Klassik bis hin zu Musical, Pop und Jazz — ganz getreu ihrem Motto “One woman, many voives”. Vom großen Sinfonieorchester über kleine und kleinste Besetzungen nur mit Gitarre bis hin zum A-Cappella-Gesang ist das ganze Spektrum musikalischer Vielfalt vertreten.

Neben der Operette hat Gabrielle Heidelberger auch einige der schönsten Jazz-Standards ausgewählt und verschiedene Titel aus dem Bereich des Musicals. So ist dabei die vielleicht schönste und berührendste Aufnahme von “Somewhere” aus der West Side Story entstanden. Drei der Titel wurden ebenfalls mit der Donau Philharmonie Wien aufgenommen, arrangiert von Peter Lehel, der die Songs auf eine ganz eigene, harmonisch anspruchsvolle Weise neu gestaltet hat.

Selbst die makabre Seite des Wiener Humors darf nicht fehlen. Zum Beispiel “Die Totengräberin” von Thomas Bierling und Konstantin Schmidt auf den Leib geschrieben. Begleitens wurde ein Musikvideo produziert, das dem ursprünglich wörtlich gemeinten morbiden Text noch einmal eine humoristisch-makabre Bedeutungsebene hinzufügt. Thomas Bierling sagt, es handele sich bei dem Musikvideo um die kürzeste Operette der Welt: drei komplette Akte in sechs Minuten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontakt zur Redaktion