« Zurück zur Übersicht

“Collegium Masonicum” hat sich als Bezeichnung für freimaurerische Weiterbildungsveranstaltungen eingebürgert. Vorbilder sind möglicherweise die “Collegia Fabrorum” der Bauleute, die sich für eine philosophisch-ethische Bildung, Tugend und Rechtschaffenheit ihrer Mitglieder stark machten. Die Weiterbildungen werden von den Distrikten und zum Teil auch den Logen getrennt nach den Graden des Lehrlings, Gesellen und Meisters durchgeführt.

Synonyme
Collegium Masonicum Collegia
« Zurück zur Übersicht