Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Hessisches Staatstheater mit speziellem Angebot

[mp_row]

[mp_span col=”12″ mp_style_classes=”motopress-shadow-bottom”]

[mp_image id=”9419″ size=”large” link_type=”lightbox” link=”#” target=”false” caption=”true” align=”left”]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_code]

Das Hessische Staatstheater in Wiesbaden führt Mozarts Oper “Così van tutte” in seinem aktuellen Spielplan, inszeniert von Intendant Uwe Eric Laufenberg. Am Anfang, soviel sei kurz zur Oper bemerkt, steht eine Männerwette über die weibliche Treue oder Untreue. Schnell jedoch verstricken sich die Protagonisten in ungeahnte Liebesabenteuer und im Doppelspiel über Kreuz ist jede siegreiche Eroberung gleichzeitig eine Katastrophe.

Nun macht das Theater den Freimaurern ebenfalls ein ungewöhnliches Angebot. An zwei Aufführungsabenden, genauer am 5. und am 19. November jeweils um 19.30 Uhr können Freimaurer mittels eines Kennwortes auf ganz speziellen Plätzen zu einem ganz speziellen Preis einschließlich ihrer Angehörigen dabei sein. Der Preis ist 10 € pro Person, die Plätze sind auf einer Tribüne direkt gegenüber den Zuschauerrängen auf der Bühne und ermöglichen damit sicherlich eine ganz besondere Sichtweise auf das Stück.

“Sinn und Zweck dieser Marketingaktion ist es, neue Publikumsgruppen zu erschließen und auf das Programm unseres Hauses aufmerksam zu machen”, erklärt Sylvia Franzmann, Pressesprecherin des Theaters auf Nachfrage. Die Karten können ab sofort an der Theaterkasse (Telefon 0611-132325) unter Nennung eines Codewortes gebucht werden, das Sie auf Nachfrage per E-Mail bei der Redaktion erfragen können.

Informationen zum Stück finden Sie auf der Seite des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

[/mp_code]

[/mp_span]

[/mp_row]

Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland