Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Neuer Termin für die „Windjammerloge“ in Lübeck

Traditionssegler "Passat" in Lübeck-Travemünde (© Loge Zur Weltbruderkette)

Besonders wichtige Ereignisse finden nicht jährlich statt, sondern in größeren Zeitspannen. Zu solch einem wichtigen Ereignis gehört die „Windjammerloge“ auf dem Traditions-Großsegler „Passat“ in Lübeck-Travemünde.

Lübeck (eb). Alle 2 Jahre findet dieses Ereignis, welches durch die Brüder der Loge “Zur Weltbruderkette“ ausgerichtet wird, statt. In diesem Jahr war die 6. Auflage dieser internationalen Zusammenkunft der Logenbrüder unmittelbar nach dem Großlogentag/Großlogentreffen in Eutin/Lübeck vorgesehen. Dazu standen Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Schiff und in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Corona-bedingt mussten die Brüder die Veranstaltung umplanen. Es war nicht vertretbar eine große Anzahl von Teilnehmern auf dem beengten Raum der Schiffsmesse für eine Tempelarbeit zusammen zu bringen. Alternativen gab es nicht. Schweren Herzens haben sich die Brüder entschlossen, die Veranstaltung um ein Jahr zu verschieben.

Die 6. „Windjammerloge“ wird am 14. Mai 2022 in Lübeck-Travemünde auf dem Traditions-Großsegler „Passat“ stattfinden.

Alle Informationen und Voranfragen können jederzeit auf windjammerloge.de abgerufen werden. Die Brüder der Loge „Zur Weltbruderkette“ hoffen, dieses Ereignis und die Festarbeit ohne Probleme durchführen zu können und erwarten zahlreiche Teilnehmer aus Nah und Fern.

Leserbriefe

Unsere Zukunft liegt auf dem Wasser. Der Traditions-Großsegler "Passat" ist meiner Meinung nach eine wunderbare Stätte für die geplante Windjammer-Loge. Rainer H. David, Hannover

Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wenn Sie einen Leserbrief schreiben wollen, verwenden Sie das Formular "Kontakt zur Redaktion". Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Wie behalten uns vor, Leserbriefe zu kürzen.

Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland