Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Öffentliche Veranstaltung der Traunsteiner Loge zu ihrem 25. Stiftungsfest

Internet-Redaktion
Frau Dr. Bärbel Kofler, MdB, hielt die Festrede

Das 25. Stiftungsfest der Traunsteiner Loge „Zu den drey Huegeln an der Traun“ konnte die Loge nach mehreren coronabedingten Anläufen am 16. Juli 2021 als öffentliche Veranstaltung im renovierten Großen Saal des Vereinshauses Traunstein erfolgreich durchführen.

Traunstein (er). Der große Saal des traditionellen Vereinshauses Traunstein wurde fast auf die letzte Minute nach seiner Renovierung fertig und gab einen schönen Rahmen für das Fest. Für das Vereinshaus war es die erste öffentliche Veranstaltung nach der Schließung wegen Corona.
Für die Loge war es eine Gelegenheit, nach unserer Ausstellung im Jahr 2017 erneut die Ideen der Freimaurerei in die Öffentlichkeit zu tragen. Die 40-seitige Festschrift mit einem Grußwort des Landrats und Informationen über die Loge und über Geschichte und Gegenwart der Freimaurerei wurde von den Besuchern gerne mitgenommen.

Außer Brüdern und Schwestern und dem Distriktmeister Bayern, Hannes Brach, konnten die Traunsteiner Brüder zahlreiche interessierte Gäste aus der Region begrüßen, so neben der Festrednerin Frau Dr. Bärbel Kofler die 2. Bürgermeisterin der Stadt Traunstein Frau Walburga Mörtl-Körner in Vertretung des Oberbürgermeisters sowie zwei Stadtratsmitglieder und u.a. die Präsidentin der Soroptimistinnen Frau Hedwig Amann mit drei weitern Mitgliedern.

Nach der Begrüßung durch Jakob Täube, Meister vom Stuhl der Loge, und Hannes Brach, Distriktmeister Bayern, folgte der Vortrag über „Freimaurer heute“ durch den Alt- und Ehrenstuhlmeister Englbert Rottenmoser, um vor allem die „profanen“ Besucher über die Aktualität der freimaurerischen Ideen zu informieren.
Höhepunkt war der Festvortrag von Frau Dr. Bärbel Kofler, MdB des Wahlkreises und „Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe“ über die „Menschenrechte heute“.

Anschließend übergab die Loge insgesamt 7.000 € an drei gemeinnützige Organisationen in der Region: Vergissmeinnicht Chiemgau e.V.,  Bürgerhilfsstelle des Landratsamtes Traunstein und “Drahdiwaberl und Springinkerl” e.V.

Die beiden Musiker Wolfgang Wiedemann am Flügel und Constanze Germann-Bauer mit der Violine von der Musikakademie Chiemgau begleiteten die Veranstaltung mit Musikstücken von W.A. Mozart, Fritz Kreisler und Camille Saint-Saens und fanden großen Anklang bei den Zuhörern.