Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Spende an das ambulante Kinderhospiz in Frankfurt am Main

Internet-Redaktion

[mp_row]

[mp_span col=”12″ mp_style_classes=”motopress-shadow-bottom”]

[mp_image id=”10513″ size=”large” link_type=”custom_url” link=”#” target=”false” caption=”false” align=”left”]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_code]

Anlässlich der ungewöhnlichen Feier zu 70 / 85 / 105 Jahren der Loge Lessing in Frankfurt wurde für das ambulante Kinderhospiz gesammelt. Es konnten 1.000 EUR weitergereicht werden.

“Das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz begleitet und unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche und ihre Familien”, wie es auf der Internetseite der Organisation heißt. Zu den Aufgaben gehören Lebenbegleitung der gesamten Familie zuhause, Sterbebegleitung, Trauerbegleitung, Beratungsgespräche, Unterstützung der Hilfe zur Selbsthilfe. Ausgebildete ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter unterstützen die gesamte Familie ab der Diagnose, im Sterben und darüber hinaus. Mitglieder der Frankfurter Loge “Lessing” engagieren sich im Verein “Stark gegen Krebs”, der mit dem ambulanten Hospiz zusammenarbeitet.

Zum einen feierten die Brüder den siebzigsten Geburtstag der Loge, die am 26. September 1945 in den Trümmern von Frankfurt gegründet wurde. Zum Zweiten gedachten sie der Logen, deren überlebende Mitglieder die Loge Lessing gegründet haben. Die 12 Gründer kamen aus zwei Logen der symbolischen Großloge von Deutschland, der Loge Spinoza, die im Januar 1933 gegründet wurde und besonders der Loge „Goethe zu den drei Säulen“ im Orient Offenbach. Die Matrikelnummer und das offizielle Gründungsdatum der Loge Lessing verweisen auf diese Loge, die am 26.09.1930, also vor 85 Jahren, in Offenbach ans Licht trat. Die Loge Goethe zu den drei Säulen gehörte bis zu ihrem Übertritt zur symbolischen Großloge und dem damit verbundenen Namenswechsel dem Freimaurerbund zur aufgehen Sonne (F.Z.A.S.) an. Sie wurde im Oktober 1910 in Offenbach gegründet und führte 20 Jahre lang den Namen „SOKRATES“. Auch dieser „Großmutter“ unserer Loge wollen die Frankfurter Brüder anlässlich ihres 105. Geburtstages gedenken.

[/mp_code]

[/mp_span]

[/mp_row]

Kontakt zur Redaktion