Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Spende an die Schule am Goldberg



Am 02. Februar 2014 wurde aus Anlass der jährlich stattfindenden „Freimaurerischen Neujahrstafel“ eine projektbezogene Spende in Höhe von 3000 Euro an die Schule am Goldberg in Heusenstamm für die Einrichtung eines Begegnungsraumes überreicht.

Die Schule am Goldberg fördert Kinder in der geistigen Entwicklung und Kinder in der motorischen und körperlichen Entwicklung. Die Erzieher haben eine große Aufgabe , die Kinder mit Förderbedarf für geistige und motorisch körperliche Entwicklung nach dem jeweiligen Entwicklungsstand und Lebensalter zu unterrichten und zu erziehen. Die Förderung bezieht sich auf eine Erweiterung der Selbstständigkeit und der Möglichkeit einer sozialen Eingliederung in allen Lebensbereichen.

Am 15. Juli 2014 konnte in Anwesenheit der Vertreter des Freimaurerischen Wohltätigkeitsvereins der Loge Carl und Charlotte zur Treue in Offenbach, die Einrichtungen, die mit der Spende angeschafft wurden, offiziell zur Nutzung übergeben werden.

Die Freundlichkeit und Herzlichkeit aus den Augen der Kinder gab die Zufriedenheit, dass die Tugend der Nächstenliebe am richtigen Ort zum Tragen kam.

Die Wohltätigkeits-Aktivitäten der Johannis-Freimaurerloge Carl und Charlotte zur Treue gibt es seit 1813, einem Jahr nach der Gründung der Loge. Es ist seit damals ein großes Anliegen der Brüder der Loge, nicht nur von Nächstenliebe zu reden, sondern sie in Form von tätiger Wohltätigkeit für die Menschen umzusetzen. Der nach dem zweiten Weltkrieg neugegründete Freimaurerische Wohltätigkeitsverein hat ständig hilfsbedürftigen einzelnen Menschen oder würdigen Organisationen projektbezogen Unterstützung gegeben. Die Spenden wurden von den Brüdern den Spendenempfängern vor Ort übergeben um dadurch Nächstenliebe mit menschlicher Nähe zu verbinden.

Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland