Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Spendenübergabe in Corona-Zeiten

Endlich konnten die Brüder der Freimaurerloge „Zur Weltbruderkette“ in Lübeck ihre Spende übergeben.

Lübeck (em) Nach der Lockerung der Corona-bedingten Beschränkungen fand sich eine kleine Delegation zum Johannis-Gottesdienst in der Lübecker St.-Aegidien-Kirche ein. Im Anschluss wurde dem Gemeindepfarrer, Herrn Pastor Baltrock, ein Scheck für die „Lübbert-Stiftung für Altenhilfe an der St.-Aegidien-Kirche“ überreicht.

Diese Stiftung unterstützt bedürftige alte Menschen mit Kleinstbeträgen. So können es sich viele Senioren nicht leisten, eine Zuzahlung für Medikamente zu erbringen. Orthopädische Einlagen für Schuhe sind für einige Senioren unerschwinglich teuer. Besonders schlimm wird es, wenn Nachzahlungen z.B. für Strom fällig werden oder eine neue Brille nötig ist. Nachdem ein Rentner über ein halbes Jahr im Sessel geschlafen hat, weil sein Bett zusammengebrochen ist, wurde die Beschaffung eines Bettes ermöglicht. Ansonsten beschäftigt die Stiftung für ca. 8 Stunden im Monat eine Hilfe für einfache hauswirtschaftliche Verrichtungen. Eine ganze Reihe von Senioren werden von Gemeindemitgliedern gegen Aufwandsentschädigung oder kostenlos zu Behördengängen oder Arztbesuchen begleitet.

Die St.-Aegidien-Kirche befindet sich gegenüber des Lübecker Logenhauses. Traditionell besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen der nahegelegenen Synagoge, den Lübecker Logen und der Kirche. Die Brüder der Loge „Zur Weltbruderkette“ werden auch weiterhin diese wichtige Stiftung unterstützen. Dabei hoffen sie auch weiterhin auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Freimaurerischen Hilfswerk.

Kontakt zur Redaktion