Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Stellungnahme der Vereinigten Großlogen von Deutschland

Internet-Redaktion

Eine Stellungnahme des Großmeisters der Vereinigten Großlogen von Deutschland, der Dachorganisation der fünf Großlogen in Deutschland, sorgte in den vergangenen Tagen für erhebliche Verwirrung in der deutschen Freimaurerei und auch bei Interessenten: “Die deutsche Freimaurerei, vertreten durch den Senat der Vereinigten Großlogen von Deutschland und die Großmeister der Mitgliedsgroßlogen, weist Versuche aus dem Bereich der deutschen Quatuor Coronati, die zum Ziele haben, ihre Einheit und Regularität, auch die ihrer Mitglieds-Großlogen, in Frage zu stellen, entschieden zurück.”

Stein des Anstoßes waren offenbar die wissenschaftliche Arbeit der Forschungsloge Quatuor Coronati begleitende Formulierungen. Die Forschungsloge fühlt sich in der Kritik der Großen Landesloge / Freimaurerorden, die zur Stellungnahme der Vereinigten Großlogen führte, missverstanden und stellt fest, “dass es nicht die Absicht der Forschungsgesellschaft als Einrichtung der wissenschaftlichen Forschung ist, die Einheit der Vereinigten Großlogen von Deutschland und die Regularität ihrer Partnergroßlogen, für die die entsprechenden Körperschaften selbst Verantwortung tragen, infrage zu stellen.”

Gleichzeitig beharrt die Forschungsloge auf der Freiheit der Wissenschaft und führt aus, dass “die Forschungsgesellschaft jedoch als Institution der Forschung das Recht beanspruchen muss, sich im Rahmen ihrer, der kritischen Analyse verpflichteten Arbeit auch mit Organisationsformen der Freimaurerei und mit institutionellen Regeln, wie denen der freimaurerischen Regularität und den damit verbundenen Fragen zu beschäftigen.”

Kontakt zur Redaktion