Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Tschechische Freimaurer

Tschechische Freimaurerei im 20. Jahrhundert

Jana Čechurová

Erschienen im Salier-Verlag, Leipzig

564 Seiten, Format 14 x 20 cm, Softcover, ISBN 978-3-96285-034-0, 19,95 €

Das Buch beschreibt die Geschichte der Freimaurerei in der Tschechoslowakei in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es war die Zeit der Habsburgermonarchie, Tschechoslowakischer Republik, Okkupation durch Nazideutschland und einer kurzen Episode der Wiedergründung nach dem Zweiten Weltkrieg.
Das Thema Freimaurerei ist traditionell mit Geheimnissen und Mysterien verbunden. Doch wie waren die Freimaurer wirklich, worin bestand ihre Motivation, welchen Zerreißproben waren die Logen in einem unsteten politischen Umfeld ausgesetzt? Berühmte Namen wie Alphonse Mucha, Josef und Karel Čapek sowie Jan Masaryk und Edvard Beneš sind mit der tschechoslowakischen Freimaurerei dieser Zeit eng verknüpft.
Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland