Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

TV-Tipp: Terra X und die Geheimbünde

In drei Sendungen widmet sich die Sendereihe “Terra X” den Geheimbünden. Folge 1 widmet sich dem Code der Illuminaten, Folge 2 den Erben der Templer und Folge 3 den Masken der Verschwörer.

Leider lassen die Themenstellungen und Ankündigungstexte vermuten, dass zum Thema die üblichen Schubladen geöffnet werden, über die die seriöse Forschung eigentlich längst hinaus ist. So heißt es unter anderem: “Die Freimaurer sind die wohl zahlenmäßig größte geheime Bruderschaft der Welt. Mehr als vier Millionen Anhänger versammeln sich regelmäßig in ihren Tempeln und Logenhäusern. Ihre Grundideale sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Dass sich dennoch regelmäßig Verschwörungstheorien um den Geheimbund ranken, liegt an ihren zum Teil bizarr anmutenden Ritualen sowie der selbstauferlegten Geheimhaltungspflicht. Bis heute gelten die Freimaurer als eine undurchsichtige Gemeinschaft.”

Wer einmal in einer Suchmaschine nach dem Stichwort Freimaurer gesucht hat, wird erschlagen von Ergebnissen, wobei hier nur einmal die Fundstellen berücksichtigt werden sollen, die von Großlogen und Logen selbst sowie damit zusammenhängenden Gruppierungen, Forschungsgesellschaften usw. herausgegeben werden sollen. Machen Sie einmal die Probe aufs Exempel und wiederholen Sie die Suche beispielsweise mit den bekannzen Serviceckubs oder beliebigen anderen Vereinigungen. Schon an den vielen seriösen Verlautbarungen, Logenseiten, Terminankündigungen, öffentlichen Veranstaltungen, Gästeabenden usw. lässt sich erkennen, dass Freimaurerei keinesfalls ein Geheimbund ist, sehr wohl aber eine in ihrem Inneren eine diskrete Gesellschaft.

Auch die bekannten Mythen zur Vorgeschichte werden in bekannter Manier angekündigt, natürlich müssen wieder die Templer, Rosenkreuzer und etliche andere herhalten. Es ist unbestritten, dass viele historische Gruppierungen Einfluss auf die Entwicklungsgeschichte genommen haben, deren Gedanken sich die Freimaurer bedient haben. Aber deswegen die Freimaurer als Nachfolger zu bezeichnen, ist historisch zweifelhaft. Und natürlich dürfen die Freimaurer als Herd von Verschwörungen nicht fehlen: hat die Mondlandung wirkich stattgefunden oder wurde sie inszeniert, waren die Anschläge vom 11. September echt und hatte Jesus Christus Nachkommen — alles in einem subtilen Zusammenhang mit der Freimaurerei.

Und überhaupt: “die Freimaurer”. Im Laufe der fast dreihundertjährigen Geschichte hat es “die Freimaurer” nie gegeben, sondern unzählige unterschiedliche Strömungen und historische Unterschiede. Von “Terra X” ist man üblicherweise gute Beiträge gewohnt. Es bleibt zu hoffen, dass nur die Ankündigungen zum Zwecke der Aufmerksamkeitsgewinnung den üblichen Klischees folgen, die Autoren aber besser recherchiert haben als ihre Kollegen.

Die Ausstrahlung erfolgt ab dem 5. Januar 2014, jeweils Sonntag um 19.30 Uhr.

Kontakt zur Redaktion