Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Vortrag “Stark gegen Krebs” in Dessau-Roßlau

© vectorfusionart / elements.envato.com

Ein Mut machender Motivationsvortrag zum Thema "Diagnose Krebs — mit Optimismus Leben verändern" in der Dessauer Freimaurerloge "Zu den drei Säulen"

Spannender und kurzweiliger Vortrag von Dr. med. Bernd Schmude, Erster Vorsitzender des Vereins „STARK gegen KREBS e.V.“ und Träger des Bundesverdienstkreuzes, unter dem Motto: „Mut machen ist unser Ziel! Das Thema endlich verständlich erklärt!“

Er hat selbst einen besonders bösartigen Krebs besiegt und leitet daraus einen Auftrag ab, anderen Krebsbetroffenen Mut zu machen. Verständlich und unterhaltsam veranschaulicht er, wie die Psyche, Ernährung und Bewegung das Immunsystem beeinflussen und das Immunsystem gestärkt wird.

Neben seinen persönlichen Erfahrungen bei der Krebsbewältigung, vermittelt er den neuesten Stand der Forschung. Von der Schulmedizin und operativen Eingriffen, der Psyche und den Selbstheilungskräften, über Komplementärmedizin bis hin zu Ernährungs- und Bewegungstherapien etc. werden alle Möglichkeiten der Krebsbewältigung ideologiefrei erörtert. Dr. Schmude weiß aus eigener Erfahrung, was es heißt, eine Krebsdiagnose zu erhalten und sich auf den Weg der Heilung zu machen.
Der Vortrag ist nicht nur für Betroffene interessant, sondern auch für deren Angehörige und Freunde. Er macht Mut zum Leben, auf humorvolle Art und Weise, trotz des ernsten Themas.

Nach dem Vortrag können Fragen gestellt werden. Die Veranstaltung dauert insgesamt ca. 75 min.

Der Vortrag findet statt am 23. März 2022 um 19:00 Uhr in den Räumen der Loge "Zu den drei Säulen", Ferdinand-von-Schill-Straße 7, 06844 Dessau-Roßlau. Der Eintritt ist frei.

Großmeister (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer

Die Bruderschaft der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer ist vom russischen Angriff auf die Ukraine entsetzt und tief betroffen. Unseren aus der Ukraine stammenden Brüdern und Schwestern und deren Familien und Freunden sowie allen, die von dem Krieg betroffen sind, gilt unsere vorbehaltlose Solidarität.

Möglichkeiten zur Hilfe und zur Unterstützung der vom Krieg Betroffenen sind aktuell über das Freimaurerische Hilfswerk sowie über die Vereinigten Großlogen von Deutschland gegeben.

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland