Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)

Vortrag über Weltbund der Brüderlichkeit in Köln

Internet-Redaktion
Prof. Hans-Hermann Höhmann spricht über das Ritual der humanitären Logen
Prof. Hans-Hermann Höhmann beim Großlogentreffen 2013

Freimaurerei ist ein weltumspannender Freundschaftsbund, der über alle weltanschaulichen, politischen, nationalen und sozialen Grenzen hinweg die Menschen miteinander , die sich nach Herkunft und Interessenlage sonst nicht begegnet wären. Die Freimaurer folgen damit seit Jahrhunderten ihrer alten Tradition, Trennendes zu überwinden, Gegensätze abzubauen, Verständigung, Verständnis und Freundschaft zu fördern, auch wenn die Wirren der Geschichte, immer währende Kriege und die politischen Ströme der Zeit sie auseinander zu reißen drohten.

Der 1933 in Kassel geborene Referent Prof. Dr. rer. pol. Hans-Herman Höhmann ist neben seiner Tätigkeit als Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaftler in Köln, bereits seit 1958 Freimaurer und ab Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Forschungsgesellschaft und Redner der Großloge A.F.u.A.M. von Deutschland. Durch Jahrzehnte andauernde Forschung auf beiden Gebieten ist Prof. Dr. Höhmann ein profunder Experte der Materie. Freuen wir uns also auf einen spannenden Abend und neue Erkenntnisse.

Kontakt zur Redaktion